2. Kommunaler Expert_innenworkshop im Rahmen des Dialogforums Pflegekinderhilfe

Veranstaltung am 17. Mai 2019 im BMFSFJ, Berlin

Die Expert_innensitzung des Dialogforums Pflegekinderhilfe wünschte im März 2018 die Durchführung einer Veranstaltung zum fachspezifischem Austausch mit Kommunen unterschiedlicher Bundesländer, um Jugendämter und Pflegekinderdienste konkret in die Arbeit des Dialogforums einzubinden. Diesem Wunsch wurde im Dezember 2018 im Rahmen eines 1. kommunalen Expert_innenworkshops und im Mai 2019 im Rahmen eines 2. kommunalen Expert_innenworkshops nachgekommen. 

Die Zielgruppe bildeten Leitungskräfte von Jugendämtern und Landesjugendämtern, Vertretungen der überörtlichen Jugendhilfe, Leitungskräften aus dem Pflegekinderdienst sowie Vertretungen der Expert_innenrunde des Dialogforums Pflegekinderhilfe. 

Im Rahmen des 2. kommunalen Expert_innenworkshops ging es insbesondere um die Bearbeitung der Themen 'Migration in der Pflegekinderhilfe' und 'Kontinuitätssicherung unter dem Fokus der Arbeit mit Herkunfts- und Pflegeeltern'.

Auf Basis des Positionspapiers 'Wesentliche fachliche Positionen des Dialogforums Pflegekinderhilfe (2018), des Conclusiopapiers 'Migration und junge Geflüchtete in der Pflegekinderhilfe (2019)' sowie des Diskussionspapiers 'Der Einbezug leiblicher Eltern in der Pflegekinderhilfe (2017)' wurden rechtliche Handlungsbedarfe betrachtet sowie strukturelle und praktische Probleme identifiziert. Kombiniert wurde dies mit themenspezifischen Statements einzelner kommunaler Vertretungen und einer wissenschaftlichen Annäherung an das Thema. Die Erkenntnisse des Tages werden in den kommenden Wochen in Form eines Papers aufgearbeitet und auf dieser Homepage zur Verfügung gestellt.

Vorab können Sie bereits die Tagesordnung sowie die Inhalte der einzelnen Vorträge einsehen: